Unser Verein

Zielsetzung und Aufgabenstellung 

Der Name des Vereins „Bürger für Ottersleben“ - BfO- ist für uns Programm.
Der Vorstand und die Mitglieder des Vereins engagieren sich für Ottersleben und seine Bürger in all den aktuellen, weit gefächerten Problemen, die es in unserem Gemeinwesen gibt, bzw. die die Bürger bewegen. 

Der Verein fühlt sich darüber hinaus u. a.

  • zur Bewahrung der Geschichte des Ortes, 
     

  • zur Pflege der überkommenen Traditionen, 
     

  • zur Integration der Neubürger 

und nicht zuletzt 

  • dem gemeinsamen Feiern von Volksfesten 

verpflichtet.
Dabei werden Kontakte zu befreundeten Vereinen im Ort als auch zu befreundeten Vereinen außerhalb Otterslebens gepflegt. 
Eine Zusammenarbeit mit Institutionen der Stadt, mit Schulen, der Sparkasse ist ebenfalls wichtiger Bestandteil der Arbeit des BfO. 


Mitglieder / Mitgliedschaft 

Der Verein hat zur Zeit 45 Mitglieder.
Nach einer Phase der Stagnation ist die Zahl der Mitglieder wieder im Ansteigen begriffen. 
Wir werten das als Zeichen des wachsenden Interesses der Bürger an Ihrem Ort, für den sie sich aktiv einbringen wollen.

Falls sie auch Mitglied im Bürgerverein „Bürger für Ottersleben“ e.V. werden wollen, wenden sie sich telefonisch, schriftlich oder auch persönlich an unsere o. g. Vorstandsmitglieder, oder kommen sie einfach zu unserer öffentlichen monatlichen Zusammenkunft jeweils immer zum ersten Mittwoch des Monats um 19.00Uhr im Ottersleber Krug, Große Schulgasse. Dort können sie sich als Gast mal ein Bild von unserer Arbeit machen und mit den Vorstandsmitgliedern über Fragen zur Mitgliedschaft reden.
Übrigens, der monatliche Beitrag beträgt 1,50€.
Über die Zahlungsmodalitäten - in bar, per Überweisung oder im Lastschrift-Verfahren kann mit unserem Kassenwart, Herrn Anders gesprochen werden.
Wir würden uns freuen, wenn sie als interessierte Ottersleber Bürger unsere Arbeit zum Wohle unseres Heimatortes durch Eintritt in unseren Verein aktiv unterstützen würden. 


Vereinsleben 
 

Neben der engagierten Arbeit für Ottersleben kommt bei uns aber auch das Vereinsleben gemeinsam mit den Ehepartnern nicht zu kurz, es seien hier nur genannt

  • Osterfeuer

  • Frühjahrsfest

  • Museumsbesuche, 

  • Herbstausfahrten, 

  • Adventsfrühschoppen 
    u.v.a.m.


Mitgliederversammlungen des Vereins finden immer
jeden 1. Mittwoch im Monat, um 19:00Uhr, im Ottersleber Krug , Große Schulgasse 2 statt.
Alle interessierten Bürger sind auch ohne Voranmeldung herzlich willkommen.


Zur Geschichte
Im Jahre 1990 beschlossen einige kleinere Initiativen, aktive Bürger und Politiker Otterslebens die neuen Chancen zu nutzen und sich dafür einzusetzen, daß ihr nach der Eingemeindung 1952 durch die Stadt Magdeburg stark vernachlässigtes Ottersleben wieder zu einem lebens- und liebenswerten Stadtteil wird. So wurde Ende 1990 die Gründung der Bürgerinitiative „Bürger für Ottersleben“ e.V. (BfO) beschlossen.
Der BfO e.V. dürfte damit nach der Wende der erste Bürgerverein mit derartigen Zielstellungen in Magdeburg sein.

Schwerpunktthemen der ersten Zeit und auch Ziele der Gründungssatzung waren Probleme wie Abwasser, Nahversorgung, Deponieerweiterung und Straßenzustand. Im Laufe der Zeit kamen Themen wie Stadtteilentwicklungsplanung, Schulwegsicherung, Verkehr, Grüngestaltung und Heimatpflege dazu. Nach anfänglichen Kontroversen entwickelte sich schließlich eine konstruktive Zusammenarbeit mit wesentlichen Teilen der Stadtverwaltung und mit städtischen Eigenbetrieben und Gesellschaften. Vertreter verschiedener Ämter und Eigenbetriebe sind regelmäßig Gast auf unseren monatlichen Mitgliederversammlungen, die übrigens an jedem 1. Mittwoch im Monat um 19.00 Uhr im Ottersleber Krug stattfinden. Da unsere Veranstaltungen normalerweise öffentlich sind, sind interessierte Bürger dabei als Gäste oder Mitstreiter herzlich willkommen.

Der Bürgerverein kann auf eine beachtliche Zahl von Erfolgen hinweisen. Genannt seien hier beispielhaft der „Deponievertrag“ zwischen Stadt und BfO mit Laufzeitbegrenzung der Deponie bis 2020 und Errichtung der Umgehungsstraße, der Ausbau der Halberstädter Chaussee, die Umgestaltung des Eichplatzes mit Baumspendenaktion „Mein Baum für Ottersleben", Sanierung des Dorf- und Brauteiches („Pferdeschwemme“) usw. usf.. Als weitere Ergebnisse unserer Arbeit sind die Herausgabe von Broschüren mit Beiträgen zur Ortsgeschichte und die Errichtung eines „heimatkundlichen Rundwegs“ in Ottersleben mit 10 Haustafeln und 3 Aufstellern zu nennen. Jüngstes Werk ist der in Zusammenarbeit mit der AQB gGmbH errichtete „touristische Radweg“ mit Ruhestationen und Schautafeln der durch und um Ottersleben führt und perspektivisch Bestandteil der touristischen Radwege um Magdeburg werden soll.

Wir könnten sicherlich hier noch einiges mehr aufzählen. Festzustellen bleibt auf jeden Fall:  Ottersleben wächst, entwickelt sich und lebt, wie Bevölkerungszahlen und Aktivitäten beweisen. Sicherlich gibt es noch einiges zu tun, aber unheimlich viel ist auch schon geschafft. Und dies ist zum großen Teil dem Engagement des Bürgervereins BfO e.V. und auch anderer Ottersleber Vereine zu verdanken.

Ziel der Arbeit des Bürgervereins BfO war und ist es immer, sich streitbar aber konstruktiv für die Entwicklung unseres Stadtteils Otterslebens einzusetzen. Dies ist uns bisher offensichtlich gut gelungen und wird uns auch zukünftig Ansporn sein, weiter in diesem Sinne für Ottersleben und damit auch für die Landeshauptstadt zu wirken.

Der Bürgerverein wächst stetig.
Der Bürgerverein konnte in der vergangenen Zeit eine Vielzahl von Neuanträgen interessierter Bürger verbuchen. Ziel des Bürgervereins ist es, sich weiterhin für die Interessen in und um Ottersleben einzusetzen.
Dabei wird nicht nur viel Zeit investiert mit Recherchen, Gesprächen etc,  sondern so manche Stunde mit harter Arbeit zugebracht.
Daher freuen wir uns um so mehr über das Interesse an unserem Bürgerverein, ist doch bekanntlich geteiltes Leid- halbes Leid.

Die Liebe zu Ottersleben und der Geschichte des einst größten Dorfes nimmt gerade hier einen besonderen Platz ein. Deshalb freuen wir uns, das nicht nur Alte und Neue Otterlseber den Weg zu uns finden, sondern einfach Menschen die diesen besonderen Stadtteil lieben und seine umfangreiche Geschichte mitschreiben wollen.

Die Mitglieder des Bürgervereins üben nicht nur in den Versammlungen einen regen Beitrag zum Leben in und um Ottersleben.
Ein abwechselungsreiches Vereinsleben spiegelt sich in vielen gemeinsamen Veranstaltungen und Unternehmungen wieder. Bereits in den letzten Jahren gehörten dazu

  • Sommerfeste
  • Radtouren
  • Wochenendfahrten


Liebe Ottersleber
Bürger!

Viele Broschüren zur Ortsgeschichte sind bereits erschienen.
Die Broschüren zur Ortsgeschichte von Ottersleben sind im Bürgerverein erhältlich.
Gemeinsam mit Autoren des Heimatverein Ottersleben e. V.haben wir u.a. an der Broschüre mit dem Titel "Handel, Gewerbe und Gaststätten in Ottersleben " gearbeitet.
Sie umreißt den Zeitraum von 1900 bis zur Jetztzeit. Schon heute ist erkennbar, dass in den erfaßten 100 Jahren ein ständiger Wechsel in den zu untersuchenden Objekten stattfand. In den alten Ottersleber Straßen gibt es fast kein Haus, wo nicht irgendwann "etwas verkauft wurde"!
Bei der Sucharbeit waren wir auf die Hilfe aller Ottersleber angewiesen. Besonders waren alte Fotos von ehemaligen Geschäften, Werkstätten und Gaststätten von Interesse.
Daher der Dank an ALLE die uns so zahlreich unterstützt haben.

Zum Heimatfest gab es wieder zwei NEUE Broschüren. Ein Heft über alle Kirchen in Ottersleben wurde aufgelegt, sowie die Sportgeschichte des Stadteils Ottersleben aufbereitet. Für viele war auch die Broschüre " wie kam der Ottersleber in die Stadt" von großem Interesse.

Wir sind in Vorbereitung für NEUES und freuen uns wie immer auf Ihre Ideen..