Einwohnerversammlung in Ottersleben

  • 4. Mai 2022

Am 4. Mai fand die Einwohnerversammlung im Park der Villa Böckelmann statt. Sonnenschein brach die Wolkendecke auf und das lockere Flair des Parks sorgte für eine entspannte Atmosphäre. So erschien Gastgeber Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper gut gelaunt in Begleitung seiner Beigeordneten und wurde von den Bürger:innen mit Applaus empfangen, was ihn überraschte. Beifall gab es gelegentlich nach Veranstaltungen, vorab noch nie, so der OB.

Lütz Trümper wurde begleitet von
Sandra Yvonne Stieger (Dezernat für Wirtschaft,Tourismus und regionale Zusammenarbeit),
Simone Borris (Dezernat für Soziales, Jugend und Gesundheit),
Holger Platz (Dezernat für Personal, Bürgerservice und Ordnung) und
Jörg Rehbaum (Dezernat für Umwelt und Stadtentwicklung).
Außerdem durften wir Frau Lischke (Senior Communication Officer) von der Firma INTEL begrüßen.

Ottersleben - Silicon Valley an der Klinke?

Großes Thema war natürlich die Entscheidung von Intel für Magdeburg. Soviel ist klar: Die Ansiedlung des Big Players wird große Auswirkungen auf den Ort und seine Bewohner:innen haben. Nicht nur der Chiphersteller, auch Zulieferer und weiterverarbeitende Betriebe dürften sich im Fahrwasser des Halbleiter-Giganten ansiedeln.

Neue Wohngebiete, Verkehrs- und Versorgungsinfrastruktur, Umweltfragen - hier kommt viel Arbeit auf das Rathaus zu. Doch auch die Bürger:innen von Ottersleben wollen sich einbringen! Schließlich ist es ihr Ottersleben. Ein Ort mit dem besonderen Lebensgefühl zwischen Stadt und Land, welches es zu erhalten gilt.

Der Bürgerverein für Ottersleben (BfO) hatte vorab Fragen eingereicht, welche die Bewohner:innen hier bewegen. OB Trümper und die Beigeordneten gaben Antworten auf diese und weitere Fragen, wobei schnell klar wurde: Es wird kein Wunschkonzert. Die Stadtkasse ist (noch) leer. Nicht nur Geschenke, auch sinnvolle oder gar notwendige Maßnahmen stehen kurzfristig nicht auf der Tagesordnung. Bei einem Mega-Projekt dieser Art gilt es viel zu bedenken und man will ja auch keine Fehler machen, die der Stadt hinterher teuer zu stehen kommen. Klar wurde aber auch, dass sich die Ottersleber:innen hier einbringen wollen.

Die Einwohnerversammlung war ein guter und wichtiger Beitrag, um miteinander ins Gespräch zu kommen. Die Verbindung aufrecht zu halten, Ideen zu liefern, die Wünsche der Bürger:innen zu artikulieren, dass ist die Aufgabe des Bürgervereins für Ottersleben (BfO).

Herzlichen Dank an dieser Stelle an alle, die an und zu diesem Tag etwas beigetragen haben. An die Vertreter des Rathauses, welche unsere Fragen beantwortet haben. Und natürlich an Frau Lischke von Intel, mit der wir von nun an in einem konstuktiven Dialog stehen werden.

Mitmachen!

An dieser Stelle sind alle Bürgerinnen und Bürger von Ottersleben aufgerufen, sich zu beteiligen! Schicken Sie uns Ihre Fragen, Wünsche, Meinungen, Ideen - wir werden für Ottersleben das Gespräch mit dem Rathaus suchen.

Und falls Sie Lust haben, sich einzubringen in die Arbeit für Ottersleben - unsere Versammlungen finden an jedem ersten Mittwoch des Monats im Ottersleber Krug statt. Sie sind herzlich willkommen!
(JR)

Impressionen